Systemische Konfliktbewältigung

"Man kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst"
(Bruce Lee)

Therapie

Eine wunderbare Methode, um sowohl innere als auch äußere Konflikte zu klären und zu einer Lösung zu führen, ist die Systemische Aufstellung.

In der Einzelsitzung werden stellvertretend für Personen Figuren, Stofftiere, Kissen oder ähnliches so im Raum verteilt, wie es der Konfliktsituation oder Ihrem inneren Bild entspricht. Oft wird allein schon durch Aufstellen des Konflikts die Lösung für Sie sichtbar. Sie begeben sich ähnlich wie in einem Rollenspiel in die einzelnen Positionen der Parteien (Figuren) und Sie versuchen nachzuspüren, wie es dieser Person an diesem Platz mit den anderen Beteiligten geht. Durch Verschieben, Hinzufügen oder Wegnehmen eines Elementes (Figur) versuchen Sie, die Dynamik zu verändern. Hierbei geht es darum herauszufinden, durch welches veränderte Verhalten, Einstellung und/oder Wortwahl Ihrerseits eine Lösung des Konflikts herbeigeführt werden kann.

In der Gruppe stellen Sie reale Personen so in den Raum, wie es der Konfliktsituation oder Ihrem inneren Bild entspricht. Es ist hierbei nicht notwendig, daß Sie diese Personen kennen. Oftmals ist es hilfreich, wenn es sich um Personen handelt, die Ihnen nicht zu nahe stehen, um Ihnen eine möglichst objektive Einschätzung der Situation vor Augen zu führen.

Bei dieser Methode verwende ich auch gerne den kinesiologischen Muskeltest, um herauszufinden, welche Personen oder Elemente von Ihrem Unterbewusstsein noch benötigt werden, um das gewünschte Ziel zu erreichen.

Weitere Aufstellungs-Möglichkeiten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen